- Unter die Haut+ AidspräventionDie Agentur für Kulturdesign
Unter die Haut in Roth

5. Oktober 2011

aids

AIDS? Das bekommen doch nur Schwule und Fixer. Und Afrikaner.” So denken viele. Leider viel zu viele. Was es bedeutet, mit HIV zu leben, kann sich ein nicht infizierter Mensch wohl kaum vorstellen. Ein deutscher Jugendlicher schrieb das Drehbuch zum Theaterstück „Unter die Haut“. Darin gibt er einen Einblick in sein Leben mit HIV, seinen Ängsten, seine Schwierigkeiten, aber auch seine Hoffnungen und Ziele.

Realschule Roth –  13. Oktober – 19 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter - Unter die Haut, + Aidsprävention, Die Agentur für Kulturdesign veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.