& Der BarfreitagNordkurve - Aktuell
Tom und Annegret Leather in der Nordkurve

7. Januar 2011

kinder-hochzeit

Kinder Hochzeit in der Nordkurve
Tom und Annegret Leather verheiraten ihre Kunstwerke
Vernissage am 14.1. ab 20 Uhr
Special Guest: T1 Electro Performance von T1 Sudios
Weitere Infos: www.t1-studio.com

Jedes ihrer Kunstwerke muss früher oder später unter die Haube“, darin sind sich Tom und Annegret Leather einig. Ihre Kunstwerke sind an für sich schon ein Erlebnis. Zur Lichtgestalt werden sie allerdings dadurch, weil beide Künstler sie richtig zu kombinieren wissen. Das Ausstellungspublikum erlebt glamouröse Kunstpaare, aber auch bewegende Momente wie es sich für eine Hochzeit gehört.


Kinder Hochzeit
‘Beide Künstler studierten gleichzeitig an der Kunstakademie in Nürnberg, gingen dort jedoch getrennte Wege. Erst durch einen Zufall entdeckten sie die unglaublichen Zusammenhänge ihrer beider Arbeiten. Tom brachte eine drehende Spiegelskulptur in Leathers Atelier auf AEG. Sie begannen die Wirkungskraft zu begreifen, die sich durch die Verbindung ihrer Kunstwerke ergab. Kunststück für Stück kombinierten sie ihre Werke. Von da an gab es kein zurück mehr, ihre Kinder (Arbeiten) drängen danach ineinander zu verschmelzen. Daher verstehen sie die Vernissage in der Nordkurve als Hochzeit ihrer Werke. Feiern sie mit ihnen bei Tanz, Musik und allem was sich für eine Hochzeit gehört.

Annegret Leathers Malereien und Skulpturen befassen sich mit unterschiedlichen Kulturen und Stämmen von Asien bis Südamerika, Geschichten, Mythen und Märchen rund um den Globus. Doch bis auf wenige Reisen kommen diese Bilder hauptsächlich aus ihrer inneren Imagination, aus Ihren Träumen.

Tom Leather hingegen bereiste die Welt als Matrose auf einem Schiff. An vielen Orten war er als Kameramann und Photograph tätig. Er erlebte auf seinen Reisen zauberhafte Momente, gespeist von Lebens- und Denkweisen unterschiedlicher Völker.

Der Ausstellungsort „Barfreitag in der Nordkurve“ – www.barfreitag.de
Eigentlich ist die „Nordkurve“ das Projektbüro des Theatermachers Jean-Francois Drozak und der Architektin Johanna Zwinscher. Aufgrund vieler Engagements wird es kaum genutzt. Daher bietet Drozak die Nordkurve zur Realisierung interessanter und übersichtlicher Kulturevents an. Der „Barfreitag“ ist eine tolle Idee. 10 Freunde wechseln sich ab und spielen für Bekannte und Aussenstehende „Wirt für einen Abend“. Der Raum ist leer und wird jeden Abend neu gestaltet.  Im Rahmen des Barfreitags werden alle zwei Monate auch Ausstellungen stattfinden.

Der Barfreitag ist, wie der Name schon sagt, eine Bar die Freitagabends geöffnet hat. Mehrmals im Jahr bekommen bekannte und weniger bekannte Künstler die Möglichkeit, ihre Werke auszustellen. So können sie ihre Kunst einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und bei einem entspannten Glas Wein mit Interessierten ins Gespräch kommen. Die Bar versteht sich als non-profit  Plattform, die Künstlern die Möglichkeit gibt, sich zu präsentieren und auszuprobieren. Menschen sollen dazu bewegt werden, in ungezwungenem Rahmen neue Ausdrucksformen zu finden und sie einem Publikum zu präsentieren. Der Barbetrieb läuft auf Spendenbasis und jeder darf soviel geben, wie ihm der Abend wert ist.

Der Barfreitag in der Nordkurve
Kunstdünger – die Agentur für Kulturdesign
Rothenburger Straße 51a
90443 Nürnberg

Öffnungszeiten: Freitags 20.00 – 00.00 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter & Der Barfreitag, Nordkurve - Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.