- Die Berufsberatungsgala& Pressespiegel+ FachkräftemangelDie Agentur für Kulturdesign
Theaterprojekt „Herzwerker“ startet im Juni – PT

20. Juli 2014

index

Poing- Auch heuer wird die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Jugendzentrum und den Poinger Schulen fortgesetzt. Sie gipfelt diesmal im Theaterstück „Herzwerker“, bei dem soziale Berufe in den Vordergrund gerückt werden.

Viele Unternehmen bemühen sich verstärkt um die Ausbildung junger Schulabgänger. Wegen Fachkräftemangel sind sie mehr gefragt den je, denn „Sie sind unsere Zukunft“, hört man immer wieder sagen. Mit der Kampagne Herzwerker werden neue Wege intelligenter Berufsberatung beschritten. Obwohl das soziale Umfeld eines jungen Menschen bei der Berufswahl entscheidend ist, können Eltern mehr als bisher einbezogen werden.

Herzwerker vermittelt daher nicht nur Heranwachsenden, sondern auch ihrem sozialen Umfeld die Bedeutung sozialer Berufe. Die Beratung mit kreativen Medien findet vor Ort statt. Bei der Aufarbeitung in dem Theaterstück werden Erzählungen aus dem Berufsalltag von Fachkräften aus der Behindertenhilfe, der Altenpflege, der Jugendhilfe und nicht zuletzt Kindertagesbetreuung an bayerischen Schulen aufgearbeitet und inszeniert.

Auf der Bühne stehen keine professionellen Darsteller/innen. Schüler/innen selbst setzen diese mit viel Engagement in Szenen um. Mit zahlreichen regionalen Beratungsgalas an schafft  die Herzwerker- Kampagne einen wichtigen Gegentrend zu Großevents und Massenmedien. Die Abendveranstaltungen  an den Schulen sind ein Erlebnis für alle Schüler/innen, ihre Familien und weitere Interessierte. Gemeinsam erfahren sie, welchen wichtigen Beitrag Menschen in sozialen Berufen für unsere Gesellschaft leisten.

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (stmas) ließ über die Agentur „Kunstdünger“ anfragen, ob im nächsten Schuljahr ein Projekt im Rahmen der Berufsorientierung in Kooperation mit dem Jugendzentrum (Projektleitung) stattfinden könnte. Das Projekt wird komplett vom Bayerischen Staatsministerium finanziert und einmalig in Poing Anfang Juli 2014 in Bezirk Oberbayern durchgeführt.

„Herzwerker“ arbeiten in sozialen Berufen wie der Altenpflege, der Kindertagesbetreuung, der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe. Diese Berufe stiften Sinn. Sie sind unverzichtbare Säule unserer Gesellschaft. Am Donnerstag, 10.Juli, räsentieren  Schüler/innen vom Schulzentrum Poing (Seerosenschule, Mittelschule und Realschule) ein Theaterstück, das sich mit Geschichten aus sozialen Berufen befasst.

In Vorfeld führt das Schauspielteam Interviews mit Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind. Entstehen werden zahlreiche Kurzgeschichten, die aus den Leben von Herzwerkern erzählen. Die Interviewpartner/innen  werden während der Aufführung anwesend sein . Die Schüler/innen drücken mit ihrer Theaterproduktion Wertschätzung gegenüber Herzwerkern aus, die tagtäglich um das Wohl ihrer Mitmenschen bemüht sind.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter - Die Berufsberatungsgala, & Pressespiegel, + Fachkräftemangel, Die Agentur für Kulturdesign veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.