- Fastfood& Pressespiegel+ Gesunde ErnährungKunstdünger
So geht „Fastfood“ – EN 21.10

1. Februar 2016

Food

Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe übten dazu mit dem Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak ein witzig-skurriles Stück rund ums schnelle Essen ein, bei dem sogar live auf der Bühne gekocht wurde.

Es ist vor allem dem Engagement der schulischen Jugendsozialarbeit von Uschi Neumann und dem Einsatz der Schulleitung zu verdanken, dass sich die Eckentaler Mittelschule schon seit Jahren mit unterschiedlichsten Präventions-Themen positiv hervortut. So wurden Anti-Mobbing- und Streitschlichterprojekte ebenso durchgeführt wie Einheiten zu Mediensucht, Alkohol- und Drogenprävention oder Hilfen zu anstehenden Berufsaufgaben.

Durch das Thema „Rassismus“ im Projekt „Schule mit Courage“ lernten die Eckentaler den Sozialpädagogen und Theatermann Drozak bereits kennen, als er mit seinem Stück „Schwarzer Peter“ an die Schule kam. Jetzt brachte er das von ihm konzipierte Stück „Fast Food – der Brandner Kaspar in Eschenau“ mit und studierte es mit den Schülern in drei Tagen ein.

Bei der öffentlichen Aufführung des Stückes erklärte Drozak den Zuschauern: „Wir werden live in nur 60 Minuten auf der Bühne ein Mittagessen kochen. Alle Zutaten kommen vom Discounter, nichts ist bio. Es muss kein Slow-Food sein – Hauptsache gesund.“ Und nebenher durften die Sechst- und Siebtklässler schließlich auch noch die kuriose Geschichte eines Eschenauer Hotels mit geldgieriger Chefin und hungrigen Gästen bei Hochwasser spielen.

Die ganze Aufführung über duftete jedenfalls die Dreifachturnhalle der Schule ausgesprochen appetitlich nach dem Chili Chicken, das sogar zwei Gästen aus dem Publikum an einem extra Tisch serviert wurde. Diese konnten sich dann davon persönlich überzeugen, dass günstiges und schnelles Kochen nicht Fast Food sein muss.

Ermöglicht wurde die Theaterprojektwoche mit Jean-Francois Drozak vom Kulturprojekt „Kunstdünger“ in Nürnberg durch das Sponsoring des Erlanger Großbäckers „Der Beck“, der mit seiner Kinderfondsstiftung das Präventions-Engagement der Mittelschule Eckental – neben zwei weiteren Schulen in Mittelfranken – prämierte. Weitere schulische Präventionsprojekte beispielsweise zum aktuellen Energiewandel sollen folgen.

Dieser Beitrag wurde unter - Fastfood, & Pressespiegel, + Gesunde Ernährung, Kunstdünger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.