Nordkurve - AktuellVIVA statt FIFA
39 Tage bis nach der WM – Freistoß

5. Juni 2014

kamera

Ist Brasilien tatsächlich gefährlicher?  Und wie sieht es mit der Zivilcourage im Vergleich?
15 Fragen rund um Sicherheit und Zivilcourage zum Mitraten.   Wo fand was statt?

(Die Antworten sind am Beitragsende nachzulesen)
Zivilcourage – Frage 1

Hose

An einem Strand läuft ein Jogger mit einem 10 cm langen Riss in der Hose. Seine Pobacken sind zu sehen. Er will wissen wie lange es braucht, bis ihn jemand darauf aufmerksam macht. Erst nach 17 Laufstunden weist ihn ein Passant auf den Riss hin. Brasilien oder Kroatien?


Zivilcourage – Frage 2
parken

Ein parkender Kleinwagen versperrt eine Dorfstraße. Ein Omnibus kommt nicht vorbei. Nach 15 Minuten steigen die ersten Passanten aus. Über die Verspätung entrüstet, brechen sie die Scheibenwischer ab. Sie versuchen das  Auto zunächst ohne Erfolg von der Straße wegzubewegen. Sie zerbrechen eine Fensterscheibe, um die Handbremse zu lösen. Sie schieben das Auto aus dem Dorf, und stellen es am Feldrand ab. Der Busfahrer fährt in Schrittgeschwindigkeit hinter den Schiebenden her. Die sitzengebliebenen Fahrgäste applaudieren dabei. Brasilien oder Korsika?

 

Zivilcourage – Frage 3
café

Eine schwarze Frau wird in einem Stadtcafé wegen ihrer Hautfarbe beschimpft. Sie weint. Ein Gast setzt sich zu ihr, bezahlt ihre Rechnung und tröstet sie. Deutschland oder Brasilien?

 

Zivilcourage – Frage 4
zelt

An einem Strand werden Camper von einer Jugendbande überrascht. Sie sind dabei das Zelt zu zerstören, als ein junges Paar den Campern zur Hilfe eilt. Die Jugendbande geht auf die zwei Helfer los, prügelt auf sie ein und bewerfen sie mit Steinen. Die Camper verstecken sich in ihren Zelten. Frankreich  oder Brasilien?

 

Zivilcourage – Frage 5
sitz

Ein Passagier bittet jemand aufzustehen, weil er dessen Sitzplatz reserviert hat. Nachdem er sich auf seinen Platz hingesetzt hat, packt der andere ihn am Kragen und zeigt seinen Polizeiausweis. Er droht ihm zu verprügeln, sollte er während der Fahrt nur noch einen Satz sagen.
Zugfahrt nach Curitiba/Brasilien oder Madrid?

 

Zivilcourage – Frage 6
RING

Auf einer Hochzeit verprügelt das Sicherheitsteam ein Gast, weil er nicht ins Bett will. Stattdessen will er wie es auf der Hochzeitseinladung steht bis in den Morgengrauen feiern. Berlin oder Curitiba?

 

Sicherheit – Frage 1
umkleide

Ein Tourist zieht sich an einem Strand kurz um. Die Wasserwacht sieht den für zwei Sekunden nackten Mann. Drei Männer von der Wasserwacht laufen lauthals auf den Touristen zu und drohen ihm mit einer Gefängnisstrafe. Brasilien oder Portugal?

 

Sicherheit – Frage 2
hunde

Ein Fahrradfahrer wird an der Küste von einem Rudel herrenloser Hunde gejagt. Er hört das Hundegebell immer näher kommen, und erreicht nur knapp das nächste Dorf.
Brasilien oder Griechenland?

 

Sicherheit – Frage 3
Kreuz

Eine Mutter wacht aus dem Koma in einer Intensivstation auf. Im Nebenbett liegt der Mörder ihrer Tochter und ihres Mannes. Dieser hatte beide bei einem Überfall in einem Bus umgebracht,  konnte aber fliehen. Einige Stunden später wird andernorts in einer Schießerei verwickelt. Er mit schweren Schussverletzungen in das gleiche Krankenhaus eingeliefert. Brasilien oder Niederlanden?

 

Sicherheit – Frage 4
geld

Geldlieferungen finden in Banken auch während der Geschäftszeiten statt. Zunächst umstellt das Sicherheitspersonal die Bank. An den Kunden vorbei werden die Geldtaschen mit gezogener Waffe aus der Bank getragen.
Rio Grande do Sul/Brasilien oder Bayern?

 

Sicherheit – Frage 5
giro

Wer ein Girokonto eröffnet, erhält von der Bank eine echte Pistole als Willkommensgeschenk. Südbrasilien oder in den Südstaaten?

 

Sicherheit – Frage 6

kamera

Die Polizei beobachtet die Innenstadt mit Kameras. So können Täter nach der Tat identifiziert, und oft schon am Tatort gestellt werden. Seitdem agieren Kleinkriminelle gemeinsam, statt Einzeltaten zu begehen. Zu einem vereinbarten Zeitpunkt überrennen sie zu Hunderten die Innenstadt, bestehlen Läden und Passanten. In der Masse werden nur wenige von ihnen festgenommen.
Rio de Janeiro oder London?

 

Sicherheit – Frage 7

coque

Ein Dioxinskandal nach dem anderen erschüttert das Land. Heute werden Hühner aus diesem Land nur mit Skepsis gegessen. Belgien oder Brasilien?

 

Sicherheit – Frage 8
schlaf

Diebe brechen nachts in einem Campingbus ein. Weil es so heiß ist, schlafen die Camper bei offener Tür. Die Wertsachen sind im Handschuhfach des Fahrzeuges, was die Diebe trotz aller Versuche nicht aufbekommen. Die Diebe sind höflich genug, die Camper nicht aufzuwecken.
Genua/Italien oder Porto Alegre/Brasilien?

 

Sicherheit – Frage 9
herz

Das Parlament gilt als sehr liebesbedürftig, zumindest die Männer. Parlamentarierinnen weigern sich in von ihren Kollegen bevorzugte Hotels zu gehen, weil dort ständig Prostituierte ein und ausgehen. Vier Kartelle teilen sich das Geschäft mit den männlichen Politikern. Straßburg oder Brasilia?

 

Zivilcourage – Antwort 1

Hose

Jean-Francois Drozak lief in Florianopolis mit einem Loch in der Hose. Erst nach mehreren Tagen sprach ihn ein freundlicher junger Passant darauf an.

 

Zivilcourage – 2. Antwort

parken

Auf Korsika gibt es viele enge Dorfstraßen. Die Bevölkerung ist es leid, ständig wegen Falschparker Verspätungen hinnehmen zu müssen. Das führt manchmal zu, von der Bevölkerung akzeptiertem Vandalismus.

 

Zivilcourage 3 – Antwort

café

Dieser Vorfall fand in Thüringen/Deutschland statt.

 

Zivilcourage – 4. Antwort

zelt

Die Strände bei Marseille sind nachts gefährlich. Wer wild zeltet, nimmt ein hohes Risiko auf sich. In diesem Fall kommen die Couragierten mit blauen Flecken davon, die Camper ohne.

 

Zivilcourage – 5. Antwort

sitz

Auf einer Zugfahrt nach Madrid fühlte sich ein Polizist in seinem Stolz gekränkt, weil er seinen Platz jemanden anderen überlassen musste. Im überfüllten Zug schweigt jeder bis zur Ankunft.

 

Zivilcourage – 6. Antwort

RING

Das Berliner Hochzeitspaar hatte kurz zuvor die Feier verlassen. Das Sicherheitsteam nutzte die Gelegenheit selbst ins Bett gehen zu können, und brach die Feierlichkeiten ab. Kurz zuvor wurde der Verprügelte  vom veganischen Koch bedroht. Er hatte dessen Kochmesser benutzt, um sich ein Butterbrot zu schmieren.

 

Sicherheit – 1. Antwort

umkleide

Jean-Francois Drozak zog sich an einem brasilianischen Strand kurz um. Ein Mann von der Wasserwacht wollte ihn als Exhibitionisten erkannt haben, der jedes Jahr zur selben Jahreszeit diesen Unfug treibt. Wer sich in Brasilien nackt in der Öffentlichkeit zeigt, begeht eine Straftat. Eine Gefängnisstrafe bekommt man allerdings deswegen nicht. Das Verhalten der brasilianischen Wasserwacht wird von der Öffentlichkeit im Allgemeinen als aggressiv und autoritär wahrgenommen. Zuständig für die Wasserwacht ist die Militärfeuerwehr.

 

Sicherheit – 2. Antwort

hunde

Herrenlose Hunde sind in Griechenland eine Plage. In Touristengebieten werden sie vor der Hochsaison erschossen, was viele Tierschutzverbände kritisieren. In der Wildnis streuen sie in Rudel umher. Das kann Wanderer und Radler Angst einjagen. Die Hunde sind allerdings ungefährlich.

 

Sicherheit – 3. Antwort

Kreuz

Dieses Ereignis fand in Brasilien statt. Das ganze Land war über diesen schrecklichen Zufall erschüttert.
Sicherheit – 4. Antwort

geld

In Bayern verhält sich die Polizei in der Öffentlichkeit im Allgemeinen dezent und deeskalierend. In Rio Grande do sul demonstrieren  Polizei und private Sicherheitsfirmen ihre Waffengewalt. Es nicht unüblich Polizisten mit schweren Handfeuerwaffen auf der Straße zu begegnen.

 

Sicherheit – 5. Antwort

giro

In manchen Staaten der U.S.A. kann jeder Bürger eine Waffe tragen. Der Besitz einer Waffe gilt dort als so selbstverständlich, wie in Brasilien ein Fußball. Und so halten manche Banken tatsächlich Schusswaffen als Geschenk für Neukunden bereit.

 

Sicherheit – 6. Antwort

kamera

Rio de Janeiro versucht seit Jahrzehnten über die Gewalt in der Stadt Herr zu werden. Die Polizei entwickelt dafür immer wieder neue Strategien. Banden entwickeln wiederum Gegenstrategien. Die Polizei befindet sich mit den Kriminellen in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand.

 

Sicherheit – 7. Antwort

coque

In Belgien gab es in den letzten Jahren immer wieder Berichte über  Massenzuchtbetriebe, die ihre Masthühner dioxinverseuchtes Futter verabreichten. Das Hühnerfleisch wurde europaweit exportiert, was zu einer europaweiten Diskussion über die belgische Standards in der Massentierhaltung führte. Auch heute noch erzählt man sich in Europa Witze über belgische Hühner.

 

Sicherheit – 8. Antwort

schlaf

In Italien sollte man mit seinem Campingwagen wenn möglich nur auf bewachte Campingplätze übernachten. Grundsätzlich gelten italienische Diebe als Gentlemen.

 

Sicherheit – 9. Antwort

herz

Das Europäische Parlament gilt als lukrative Geldquelle für Zuhälter, die ihre Kunden mit Prostituierten aus Osteuropa bedienen. Alle 3 Monate werden die Prostituierten durch Neue ausgetauscht. Frankreich hat ein neues Gesetz verabschiedet, dass Prostitution unter Strafe stellt.

Dieser Beitrag wurde unter Nordkurve - Aktuell, VIVA statt FIFA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.