& Pressespiegel+ InklusionKunstdünger
Roots bekommt neuen Chef – NN

8. Januar 2009

HALLERNDORF (mat)  – Martin Kensiy ist neuer Vorsitzender des 120 Mitglieder starken Vereins «Roots e.v.».  Manuel Brunn wurde zum Stellvertreter gewählt. Roots setzt sich seit Jahren mit ihren pädagogisch ausgebildeten, erfahrenen Outdoor-Trainern für die Präventionsarbeit im Kinder- und Jugendbereich ein. Für die Behindertenarbeit wurde vor einigen Jahren mit «Roots respect» eine eigene Abteilung gegründet, die mit einer Spezialausrüstung Erlebnispädagogik für geistig und körperlich behinderte Menschen anbietet.

Zum Jahrestreffen hatte Michael Rauh die Eventscheune zur Verfügung gestellt. Da die Mitglieder des Vereins im ganzen Bundesgebiet verstreut sind, werden die Jahrestreffen immer ganz besonders gefeiert. Bereits am Nachmittag fanden Workshops statt, bei denen man gemeinsam mit Theaterpädagogen Jean Francois Drozak von der Nürnberger Agentur «Kunstdünger» Djembe-Trommeln ausprobieren oder mit Tom Fuck Salsa tanzen konnte. Beim abendlichen Fest wurden die neuen Fähigkeiten gleich der Versammlung präsentiert.

Für den musikalischen Rahmen hatte die Vorstandschaft die zwölf Mann starke Band «Flow» aus München engagiert. Den Hauptpreis der Tombola, ein Wellness-Wochenende im Taunus, gewann Wolfgang Fischer.

Dieser Beitrag wurde unter & Pressespiegel, + Inklusion, Kunstdünger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.