& Allgemeines
Querdenker aus dem Nachbarland

23. April 2011

hochbegabt.thumbnail

Lange Jahre war Andreas Salcher Politiker der konservativen ÖVP. Doch dann wurde er von den eigenen Parteifreunden überraschend abgewählt, ein Schlag, den der 49-Jährige heute als Glücksfall sieht. Denn nur dadurch konnte er zu dem unabhängigen Querdenker werden, der er heute ist. Sehr intensiv hat sich Andreas Salcher mit dem Schulsystem auseinandergesetzt, das seiner Ansicht nach viel zu sehr bei den Schwächen der Schüler ansetzt, statt die Talente und die Lernlust zu fördern. Als Gegenbeispiel gründete er die “Sir Karl Popper Schule” für hochbegabte Kinder.
In “Eins zu Eins. Der Talk” befragt Stefan Parrisius den Querdenker aus unserem Nachbarland zu seinen Thesen und seinen Lebenserfahrungen. Er selbst ist “seiner letzten Stunde” nur knapp entronnen: Andreas Salcher überlebte mit seiner damaligen Lebensgefährtin im Jahr 1995 einen Flugzeugabsturz.
Radiofeature auf Bayern 2 :
https://www.br-online.de/bayern2/eins-zu-eins-der-talk/andreas-salcher-unternehmer-stefan-parrisius-ID1289238112550.xml

Dieser Beitrag wurde unter & Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.