- Fastfood& Pressespiegel+ Gesunde ErnährungDie Agentur für Kulturdesign
Lehrreich und appetitlich – DB

17. Mai 2010

fastfood2

FEUCHT – Slow Food Bewegungen hin oder her: Eine mehrköpfige Familie hat im Durchschnitt für ein Mittagessen nur 60 Minuten Zeit. Dass dabei gesunde Ernährung nicht auf der Strecke bleiben muss, zeigten Jugendliche des offenen Kinder- und J u g e n d t r e f f Freiraum Nürnberg in Kooperation mit Schülerinnen und Schülern von N ü r n b e r g e r Hauptschulen vor den Schülern der Hauptschule Feucht. Die Akteure kochten auf der Bühne in der neuen Turnhalle live ein komplettes Menü, das gleich von einigen Besuchern getestet werden durfte. Spätestens beim Applaus war die Küche picobello aufgeräumt. Und als ob ein Mittagessen in einer Großfamilie nicht schon genug Theater wäre: Auf der Bühne war ganz nebenbei auch ein solches zu sehen. „Fast Food“ wurde in Kooperation mit Kunstdünger Nürnberg,der Agentur für Kulturdesign, durchgeführt. Neben Ernährung spielte auch der Lebensalltag von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien eine Rolle. Mit Begeisterung folgten die Jungen und Mädchen der Feuchter Hauptschule dem „appetitlichen” Theaterstück, das sie motivieren sollte, sich gesund zu ernähren und auf Fastfood zu verzichten. Beeindruckend waren auch die schauspielerischen Leistungen der Laiendarsteller aus Nürnberger Hauptschulen. Gefördert wird das Theaterprojekt, aus den Kulturfonds Bayern, der Beck-Stiftung und der AWOStiftung. Es steht unter der Schirmherrschaft von Markus Söder, dem Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit.

Dieser Beitrag wurde unter - Fastfood, & Pressespiegel, + Gesunde Ernährung, Die Agentur für Kulturdesign veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.