& Der Barfreitag& PressespiegelNordkurve - Aktuell
Ein Bett im Schaufenster – AZ

4. Dezember 2011

untitled

Schokoladenträume und Überraschungsgäste in der “Nordkurve”. Wenn das kein traumhafter Advent wird! Die Nürnberger Bildhauerin Heike Wurthmann hat 24 Objekte aus weißer Schokolade zum Thema „Träume” gestaltet – und präsentiert im Schaufenster des Kultur-Treffs „Nordkurve” (Rothenburger Straße 51a) den etwas anderen Adventskalender. Die Künstlerin hat sich mit den Verkäufern des Sozial-Magazins „Straßenkreuzer” unterhalten und deren Träume aus 42 Kilo weißer Schokolade entstehen lassen. Doch damit nicht genug! Bekannte Nürnberger werden täglich im Schaufenster übernachten und Werbung für den Straßenkreuzer-Verein machen.

Den Auftakt am 1. Dezember macht SPD-Stadtrat Michael Ziegler, der erst laut singen will und sich dann im Schlafanzug ins Bettchen kuschelt. Am 14. Dezember will Carolin Auner von der Jesuitenmission mit Freiwilligen das Fenster eine Nacht bevölkern. Tänzerin Jessica Hellmann reist eigens aus London an und macht am 23. Dezember die Nacht zum Tango. Nur die letzte Nacht, am Heiligen Abend, ist noch offen – für einen Überraschungs-Gast oder eine andere wache Idee. „Nordkurven”-Macher Jean-Francois Drozak sorgt für ein frisch bezogenes Bett und ein gutes Frühstück.

Dieser Beitrag wurde unter & Der Barfreitag, & Pressespiegel, Nordkurve - Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.