& Der BarfreitagNordkurve - Aktuell
Eberhard Görner in der Nordkurve

9. März 2012

logo-nordkurve.thumbnail

Bad Freienwalde/Nürnberg (MOZ) Der Film “Von kommenden Dingen … Walther Rathenau in Freienwalde” von Eberhard Görner erlebt am 9. März in Nürnberg seine Deutschlandpremiere. Der Verein Nordkurve veranstaltet die Premiere in seinem Klub in der Rothenburger Straße 51a um 20 Uhr. Regisseur und Autor Eberhard Görner werde zu der Premiere erwartet und Fragen der Besucher beantworten, teilt Joela Hübner vom Verein mit.

9.3. 20 Uhr
Nordkurve
Rothenburgerstrasse 51 a
Nürnberg

Viele Freienwalder sahen den Streifen. In der Kurstadt hatte Görners Film über den ersten und bisher einzigen jüdischen Außenminister Deutschlands bereits zur Schlossparknacht vor 100 Zuschauern seine Uraufführung. Aus diesem Anlass wurde sein Schöpfer Eberhard Görner mit einem Eintrag ins Goldene Buch der Kurstadt geehrt.

Rathenau hatte im Schloss Freienwalde visionäre Schriften verfasst. Denn neben seiner Tätigkeit als Wirtschaftslenker der AEG und zuletzt Außenminister verstand er sich auch als Schriftsteller. Der Film begibt sich mit seinen Schriften auf die dramatische Reise in eine zerrissene deutsch-jüdische Seelenlandschaft, heißt es in der Einladung zur Deutschlandpremiere.

Dieser Beitrag wurde unter & Der Barfreitag, Nordkurve - Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.