& ausgezeichnet
Nominierung

1. Januar 2016

bp-logo@2x

Jean Francois Drozak veranstaltet Projektwochen  an Schulen mit einem hohen Anteil an Migrantenkindern. Die Jugendlichen sind dabei angehalten, sich am kommunalpolitischen Diskurs zu beteiligen. Die Schüler führen Interviews mit direkt betroffenen Menschen. Aus diesen Interviews werden mit den Methoden des brasilianischen Theatermachers Augusto Boal Fragen und Antworten in theatrale Szenen umgesetzt und dem Integrationsrat der Stadt, den Eltern und Lehrern an den jeweiligen Schulen präsentiert. Eine weitere Gruppe begleitet die Arbeit ihrer Mitschüler journalistisch. In der Praxis sah das so aus, dass Redakteurinnen der Nürnberger Zeitung einen Workshop leiteten und mit den Schülerinnen und Schülern eine Zeitungsseite gestalteten. Auf diese Weise erfährt auch eine breite Leserschaft von Migrantenbiografien, die sich sehen lassen können.


Jean-Francois Drozak wurde für den Bürgerpreis der Zeitungen 2015 nominiert. Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) schreibt einen Preis für herausragendes bürgerschaftliches Engagement aus. Ausgezeichnet als „Deutschlands Bürger/Bürgerin des Jahres“ werden Personen, die auch jenseits ihrer eigentlichen Profession Herausragendes für die Gesellschaft leisten. Vorschläge für den. Die Jury besteht aus den über 259 Chefredakteuren der BDZV-Mitgliedsverlage.

Dieser Beitrag wurde unter & ausgezeichnet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.