+ QuartiersmanagementNordkurve - Aktuell
Ansichtssachen auf AEG – ist Theater IKEA?

18. Dezember 2011

images1.thumbnail

Menschen verbinden mit ihrer Wohnung nicht immer das Gleiche, erst recht nicht wenn sie aus unterschiedlichen Kulturen kommen. Manche Menschen geben viel Geld aus damit ihre Wohnung schön aussieht. Andere verbringen ihre Zeit lieber außer Haus.  Jugendliche inszenieren Erzählungen von Bürger aus dem Stadtteil. Zu jeder der erzählten Geschichten wird ein Gegenstand aus den Wohnzimmern für die Abschlusspräsentation bereitgestellt. Sie dienen als Requisite. Das Bühnenbild stellt selbst auch ein Wohnzimmer dar. Alle Gegenstände werden in dieses Wohnzimmer platziert. Sie entfalten in den jeweiligen Szenen ihre Bedeutung, bzw. die Bedeutung die der Erzähler ihr beimisst.

Premiere ist am 22.12. um 19 Uhr auf AEG – weitere Infos: info(ad)kunstduenger-nuernberg.de

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturbüro Muggenhof, dem Integrationsrat der Stadt Nürnberg und dem Kinder und Jugendhaus Gost

Dieser Beitrag wurde unter - Kunst im Quartier, + Quartiersmanagement, Nordkurve - Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.