- Unter die Haut& Pressespiegel+ AidspräventionDie Agentur für Kulturdesign
Aids – Aktionstage beginnen – BK

22. März 2013

aids

Realschüler zeigen am Donnerstag Theaterstück in Arnstorf
Pfarrkirchen.   Um Aids ist es etwas stiller geworden. Viele Menschen sehen die Krankheit nicht mehr als eine ernste Gefahr an und schützen sich nicht in ausreichende Maße. Ein möglicherweise verhängnisvoller Leichtsinn denn, so Doris Stankewitz, Leiterin der Aids- Beratungsstelle, Niederbayern, die HIV-Infizierung kommt heute zwar nicht mehr wie früher einem Todesurteil gleich, sie sei gut behandelbar aber nicht heilbar. Betroffene müssten mit großen Einschränkungen leben.


Deshalb führen die Aids-Beratungsstelle Niederbayern, die Regierung von Niederbayern und die Gesundheitsämter in allen Landkreisen Aktionstage durch. In Rottal-Inn beginnen diese am heutigen Montag und dauern bis 9. Dezember. Die Schirmherrschaft hat Landrat Michael Fahmüller übernommen, der die Aktion zusammen mit Doris Stankewitz , Abteilungsleiter Andreas Buettner und Dr. Ludwig Müller vom Gesundheitsämter vorstellte.

Im Mittelpunkt steht das Theaterstück „Unter die Haut“, das nach der wahren Geschichte eines HIV-Infizierten Jugendlichen entstand.Es wird bei freiem Eintritt am Donnerstag 29. November, um 19 Uhr von Schülern der Realschule Arnstorf in der  Realschule Arnstorf , Eggenfeldener Straße 43, aufgeführt.

In der Zeit bis 30. November ist im Eingangsbereich der Psychosomatischen Fachklinik in Simbach, Plinganser Straße 10, ein Infostand aufgebaut, der dann bis 6. Dezember nach Pfarrkirchen in die Eingangshalle der Rottal-Inn-Klinik wechselt. Außerdem bietet das Gesundheitsamt in Pfarrkirchen (Ringstraße 6) während der Aktionstage erweiterte  Beratungs-und Testzeiten (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Montag und Donnerstag auch 13.30 bis 16 Uhr)an. Wobei die Aids-Tests grundsätzlich kostenlos und anonym erfolgen.

Mit einem jungen Deutschen, der sich in Kambodscha in ein HIV-infiziertes Bargirl verliebt, beschäftigt sich der Film „Same same but different“. Er wird am heutigen Montag und am 28. November, jeweils um 19 Uhr im Kino Eggenfelden (Schellenbruckplatz  sowie am  3. und 5. Dezember, ebenfalls um 19 Uhr, im Bavaria-Kino-Center im Simbach (Bahnhofplatz 11) gezeigt.

Gemeinsam mit dem Streetwork Eggenfelden führt die Aids-Beratunsstelle Niedeerbayern dann am Dezember ab 21 Uhr eine Aktion beim    Pub-Festival in der Rottgauhalle durch. Die öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen der Aktionstage enden am 9. Dezember mit einem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Reformations-Gedächtnis-Kirche in Eggenfelden (Franziskanerplatz 8). Er steht unter dem Motto „Ich gehe aufrecht, denn du hast mich berührt. Leben mit Aids heute“.

 

Dieser Beitrag wurde unter - Unter die Haut, & Pressespiegel, + Aidsprävention, Die Agentur für Kulturdesign veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.