- acht.acht.& ausgezeichnet& Pressespiegel+ Demokratie und Toleranz+ RechtsextremismusKunstdünger
acht.acht. von der Bundesregierung ausgezeichnet

13. März 2011

 

acht-acht

 

Einer Studie zufolge gehören deutschlandweit sieben von 100 Jugendlichen zu einer rechtsextremistischen Gruppe. Der Bund der Katholischen Jugend will mit “Acht.Acht”, einem Theaterprojekt, darüber aufklären, wie Neonazis Jugendliche gewinnen. Am Donnerstag wurde es von der Bundesregierung ausgezeichnet.Der Nürnberger Theaterpädagoge Jean-Francois Drozak hat das Stück gegen Rechts geschrieben und dafür auch Original-Texte von Neonazis verwendet. Das Stück zeigt eindrucksvoll, wie Neonazis einen Jugendlichen für sich gewinnen und er immer tiefer in die rechte Szene hinein gezogen wird. Detaillierte Arbeitsmaterialien helfen dabei, die Thematik mit den Schülern auch im Unterricht weiterzuführen und zu vertiefen. Das soll in künftigen Unterrichtsstunden fortgeführt werden. Gestern wurde das Theaterprojekt von der Bundesregierung ausgezeichnet – eine öffentliche Ehrung durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT).

 

Dieser Beitrag wurde unter - acht.acht., & ausgezeichnet, & Pressespiegel, + Demokratie und Toleranz, + Rechtsextremismus, Kunstdünger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.