+ TheaterpädagogikKunstdünger
Sommerfortbildung – Regie in Nürnberg

4. Januar 2010

regiestuhl

Der Theaterpädagoge als Regisseur reißt mit. Er ist künstlerischer Visionär. Er fordert Laien auf, sich ihm anzuschließen und sich mit ihm in eine Welt der Sinne zu begeben. Wie kann ich diese Vision auf eine lebendige Art und Weise vermitteln? Wie gebe ich Ziele vor, und biete gleichzeitig dem Einzelnen die Möglichkeit seine Ideen einzubringen? Wie greife ich in Szenen ein, wann muss ich autoritär sein, wann verspielt?Wie kann ich Blockaden in einem Laien erkennen und – viel wichtiger -, wie schaffe ich es, diese Blockaden zu lösen. Die Weiterbildung bietet den Rahmen, um diese Fragen ganz praktisch anzugehen, indem verschiedene Methoden der Regie für unterschiedliche Zielgruppen trainiert werden.

Die Teilnehmenden trainieren speziell entwickelte Regiemethoden, um mit Laiendarstellern jeden Alters aus einer ungewöhnlichen Spielidee ein spannendes Theaterstück zu erarbeiten. Sie entwickeln schauspielerische Ausdruckskraft, die Laien mitreisst und ermuntert. Sie lernen mit einfachen Mitteln des in der Schweiz entwickelten «armen Theaters», mitreißende Inszenierungen zu gestalten.  Sie lernen nicht zuletzt zu animieren.


Für MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit CVJM
Vom 31.7. – 8.8.2010
Anmeldeschluss: 15.6.2010
330 € + 12 € Verwaltungskosten
Frühbucherrabatt bis 15.2.: 300€ + 12 € Verwaltungskosten
16 Plätze
Mindestteilnehmerzahl: 8
Leitung: Daniela Klein, CVJM-Sekretärin
Ort: CVJM-Haus, Kornmarkt 6, Nürnberg
Unterkunft: Privatquartiere
Leistungen: Schulung, Verpflegung (außer Frühstück), Material
Eigene Anfahrt
Weitere Infos: 0911-206290; daniela.klein(ad)cvjm-nuernberg.de

 

Dieser Beitrag wurde unter + Theaterpädagogik, Kunstdünger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.