Nordkurve - AktuellVIVA statt FIFA
26 Tage bis nach der WM – Joker

18. Juni 2014

IMG_2084

Auf einem Spielplatz in Dois Irmãos sitzt ein junges Mädchen auf einer Schaukel. Ihr Vater und ihre Großmutter unterhalten sich auf der Bank daneben. Ein deutscher Tourist spielt mit seinem Sohn im Sandkasten.

Mädchen: Großmutter, habe ich deutsches Blut?

Großmutter: Warum fragst Du?


Mädchen: Leo sagt, ich hätte kein deutsches Blut, er schon.

Großmutter: Ist das so wichtig?

Mädchen: Habe ich nun deutsches Blut oder nicht?

Großmutter: Dein kleiner Bruder hat deutsches Blut, von seiner Mutter.

Vater: Deine Mutter hatte spanische Vorfahren.

Großmutter: Was bedrückt Dich?

Mädchen: Ich wäre auch gerne so blond wie Leo.

Großmutter: Und ich hätte gerne so schöne dunkle Locken wie Du.

Mädchen: Deutsch ist aber besser.

Vater: Wer sagt das?

Mädchen: In der Schule halten alle Deutsche zusammen, und meinen sie wären was Besseres.

Vater: Moment einmal, Leo ist kein Deutscher. Und auch Deine Mitschüler sind keine Deutsche. Wir sind alle Brasilianer.

Tourist: Ich komme aus Deutschland. Wie heißt Du?

Das Mädchen schaut seine Großmutter an. Die Großmutter lächelt ihr zu und schaut den Touristen an.

Mädchen: Marian

Tourist: Du hast schönes Haar. Einige Mädchen in Deutschland haben genauso schönes Haar wie Du.

Mädchen: Kommen Sie wirklich aus Deutschland?

Tourist: Ja, ich lebe in Deutschland. Und ich bin Deutscher, auch wenn ich keine blonden Haare habe. Aber mein Sohn hat blonde Haare. In Deutschland gibt es Menschen mit unterschiedlichen Haarfarben:  Schwarz, Rot, Braun, Blond.

Mädchen: Ich dachte die meisten Deutsche hätten blonde Haare.

Tourist: In Deutschland hat es vor einigen Jahren eine kleine Revolution gegen die Blonden gegeben. Vorher dachten auch alle, blonde Menschen wären hübscher. Aber dann sind Menschen mit anderen Haarfarben aufgestanden, und haben sich das nicht mehr gefallen lassen. Seitdem geht es den blonden Menschen dort nicht mehr so gut wie früher.

Mädchen: Was ist mit ihnen geschehen?

Tourist: Man hat ganz viele Witze über sie erfunden. Manche sind wirklich blöd und tun weh. Aber andere sind richtig witzig. Viele blonde Menschen lassen sich heute ihre Haare schwarz Färben.  Sie finden Blond langweilig.

Mädchen: Kannst Du mir einen solchen Witz erzählen?

Tourist: Lieber nicht. Kann Dein kleiner Bruder Deutsch sprechen?

Mädchen: Ja, er spricht mit seiner Mutter immer Deutsch. Sie beide leben jetzt mit uns in einem Haus.

Vater: Wir haben vor zwei Jahren geheiratet.

Tourist: Kommt Ihre Frau denn aus Deutschland?

Vater: Ihre Vorfahren.

Tourist: Deutsches Blut ist in Deutschland unwichtig. In Deutschland wird man eher anerkannt, wenn man viele Sprachen spricht und viel Wissen hat. Wer in Deutschland eine gute Ausbildung hat, wird sehr geachtet. Wenn Du magst, kannst Du die deutsche Sprache auch lernen.

Mädchen: Wieviele Sprachen sprechen Sie?

Tourist: Ich spreche vier Sprachen.

Mädchen: Dann sind sie in Deutschland ein großer Mann.

Tourist: Ein großer Mann bin ich deswegen nicht. Fast jeder in Deutschland spricht zwei Sprachen. Viele gebildete Menschen sprechen sogar drei oder vier Sprachen. Gebildete Menschen werden sehr geachtet, aber in Deutschland gibt es ganz viele davon. Man kann gar nicht auf die Straße gehen, ohne einen gebildeten Menschen zu begegnen.

Mädchen: Wenn ich es auf die Universität schaffe, will ich auch viele Sprachen lernen.

Tourist: Dann ist es schon fast zu spät. Du solltest schon in Deiner Kindheit Fremdsprachen lernen. Das geht viel einfacher. Ich spreche zum Beispiel mit meinem Sohn Französisch und meine Frau mit ihm Deutsch. So lernt er schon als Kleinkind zwei Sprachen.

Mädchen: Ich will Deutsch können.

Tourist: In Südamerika ist Deutsch nicht so wichtig. Spanisch und Englisch sind wichtiger. Und wenn Du beide kannst, wäre Deutsch an die Reihe.

Mädchen: Meine Klassenkameraden werden staunen. In Deutschland ist deutsches Blut nicht wichtig.

Tourist: Und vielleicht bringt Dir Dein Bruder ein paar Sätze auf Deutsch bei.

Dieser Beitrag wurde unter Nordkurve - Aktuell, VIVA statt FIFA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.