& Der Barfreitag& PressespiegelNordkurve - Aktuell
#MeinGoho: Nudeln und Musik locken in die Nordkurve – NN

10. März 2019

sarahNÜRNBERG – Lasst uns feiern: Am Freitag, 25. Januar, laden zwei tolle Frauen aus Gostenhof und die Lokalredaktion der Nürnberger Nachrichten ab 16 Uhr in die Nordkurve in der Rothenburger Straße ein. Wir werden Nudeln machen, Musik hören und reden. Über Gostenhof zum Beispiel.

#MeinGoho ist das umfänglichste multimediale Projekt, dass Nürnberger Nachrichten und Nordbayern.de bislang gestemmt haben. Die Barfreitage sind Teil des Gesamtpakets.

Den ganzen Beitrag lesen »

& PressespiegelAudioDie Agentur für Kulturdesign
Tourwagen – Das Drama um ein Bett

1. März 2019

Bayerischer-Rundfunk-1200
Eine tragische Bettgeschichte aus dem Tourwagen:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

& Pressespiegel+ Depression und Angehörige- IcebreakerDie Agentur für Kulturdesign
Theaterprojekt über Depression im Jugendalter – infranken

25. Februar 2019

Icebreaker

Die Mittelschule Sperberschule veranstaltet ein Theaterprojekt mit dem Titel ?Icebreaker?. Das Projekt dauert von Montag bis Freitag, 14. bis 18. Januar 2019. Unter der Leitung des Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak bereiten in dieser Woche acht Jugendliche das Thema Depression im Jugendalter spielerisch auf.

Den ganzen Beitrag lesen »

& Pressespiegel+ Druckerschwärze+ Immigration+ JournalismusDie Agentur für Kulturdesign
Am Ende ist der Geschmack entscheidend – NZ

20. Februar 2019

grillNÜRNBERG — Biolebensmittel sind inzwischen nichts Besonderes mehr. Viele verbinden damit eine gesündere Lebensweise und Fairness. Doch ist das denn immer der Fall? Über die Ehrlichkeit und die kleinen und großen Schummeleien in der Lebensmittelbranche sprach die NZ mit Thomas Grill, dem Koch und Inhaber des Restaurants „Herr Lenz“ in Gostenhof.

NZ: Herr Grill, was ist für Sie ehrliche Küche?

Thomas Grill: Ehrliche Küche ist, wenn ich alles selbst koche. Ich möchte keine vorgefertigten Lebensmittel verwenden, keine Tütchen aufreißen oder ein Glas aufschrauben. Nur in Einzelfällen lässt sich das bei mir nicht vermeiden wie bei Nudeln und Sauerkraut.

Den ganzen Beitrag lesen »

& Der Barfreitag& PressespiegelNordkurve - Aktuell
Ein Dankeschön für unbekannte Retter und hilfsbereite Menschen – NZ

17. Februar 2019

elpomDie NZ-Kiezredaktion macht sich morgen auf die Suche nach heimlichen Helden. Die NZ-Redaktion will ab 19 Uhr mit Interessierten über unbekannte Retter und Dankbare ohne Adressat diskutieren.

Den ganzen Beitrag lesen »

& Der Barfreitag& PressespiegelNordkurve - Aktuell
#meingoho: Das Magazin für einen besonderen Stadtteil

10. Februar 2019

gohomeDie Vielfalt eines Stadtteils auf 80 Seiten: Das bietet unser neues Magazin #meingoho, das am Mittwoch erscheint. Es präsentiert Menschen aus dem Stadtteil und ihre Geschichten; es zeigt auch Nicht-Gostenhofern in Nürnberg und der Region Läden und Kneipen, die man kennen sollte; und wer sich auskennt im Quartier, kann sogar etwas gewinnen.
“Gostenhof ist absurd faszinierend.” Jean-François Drozak drückt mit wenigen Worten aus, was er von dem Stadtteil hält. Das ist keine ungeteilte Liebe. Das Quartier ist bunt, vielfältig. Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion leben hier. “Aber die Grüppchen bleiben unter sich. Ein Zusammenleben ist das nicht”, findet der Theaterpädagoge, der erst seit drei Jahren in Gostenhof lebt. Und doch ist der Vater von zwei Kindern irgendwie fasziniert von dem Viertel.

Den ganzen Beitrag lesen »

& Pressespiegel+ Kinderarmut- Der PleitegeierKunstdünger
Wie wichtig ist Kindern eigentlich Geld? – NN

3. Februar 2019


Pleitegeier_Web_230x130px„Der Pleitegeier – Kinderarmut in Deutschland” lautet der Titel eines Theaterstücks, das in der Mittelschule am Hummelsteiner Weg aufgeführt wird. Akteure sind Schüler der Mittelschule am Hummelsteiner Weg und der Thusneldaschule.

Das gesellschaftliche Thema Armut wird auch weiterhin kontrovers diskutiert. Doch was sagen Kinder und Jugendliche dazu? Hat das liebe Geld in ihrem Leben eine Bedeutung? Für was würden sie Geld ausgeben, wenn sie genug davon hätten? Kinder aus der Mittelschule, der Stab für Armutsprävention der Stadt Nürnberg und die Stiftung Schutzbengel lassen Kinder und Jugendliche der Mittelschule am Hummelsteiner Weg und der Mittelschule Thusneldaschule mit dem Theaterstück “Pleitegeier” selbst zu Wort kommen, sowohl auf der Bühne als auch im Publikum.

Den ganzen Beitrag lesen »

& Der BarfreitagNordkurve - Aktuell
Wir sind Bezirk 04 – Vernissage am 15.2.

30. Januar 2019

Wir sind Bezirk 04
Wir sind Bezirk 04

Vernissage am 15.2. – 19 Uhr
Showroom Nordkurve
Rothenburgerstrasse 51 a
Nürnberg/GOHO

Dorfbarone bewegen sich über den Asphalt. Erklären die Straßen zur Vollkornkulisse. Streuen Saat und verdrängen Ritzen. Flanieren. Grüßen. Umwickeln. Für ein Paar und Pärchen bieten sie ein Purpurschweif aus Zugehörigkeit. Ein Wohlfühldorf entsteht.

Doch 04 bleibt Zwischenraum und Mut zur Lücke.

Miriam Haßler, Christina Hopp und Verena Scheurl präsentieren vermarktungs-resistente Portraits eines Stadtteils. Die Fotografinnen zogen mehrere Wochen durch Gostenhof. Zu sehen sind nun Fotografien, die sowohl Zwischentöne auf stilbefreiten Brachflächen einfangen, als auch in Hotspots dörflich anmutenden Urbanstrukturen, Manch ein Anonyme wollte es weiterhin bleiben.

Den ganzen Beitrag lesen »

& Pressespiegel+ Druckerschwärze+ Immigration+ JournalismusDie Agentur für Kulturdesign
Das letzte Wort hat immer das Gesetz – NZ

25. Januar 2019

angela-kraus-foto.1024x1024Richtig oder falsch – das Gesetz ist nicht immer eindeutig. Was das für den Alltag einer Juristin bedeutet, erzählt Angela Kraus der

NZ. Die 28-Jährige arbeitet als Rechtsanwältin bei der Kanzlei Rödl & Partner.

NZ: Was bedeutet für Sie Aufrichtigkeit?

Angela Kraus: Juristisch gesehen bedeutet Aufrichtigkeit für mich, sich an die Gesetze zu halten und offen damit umzugehen. Man darf jedes Verhalten hinterfragen, aber man muss sich an die Regeln halten. Dies ist wichtig, damit unsere Gesellschaft funktioniert.

NZ: Warum sind die Gesetze verschiedenauslegbar ?

Den ganzen Beitrag lesen »

& Pressespiegel+ Depression und Angehörige- IcebreakerDie Agentur für Kulturdesign
Icebreaker in Gunzenhausen – NB

17. Januar 2019

icebreaker gunzenhausenLisa und Robert liegen in ihren Betten. Es ist Montagmorgen, spätestens um 7 Uhr müssen sie aufstehen, um pünktlich in der Schule zu sein. Zuerst zaghaft, dann mit Nachdruck werden sie von den Eltern geweckt, im Bad ecken sie mit den Geschwistern an und schaffen es kaum, die Augen offen zu halten.

Den ganzen Beitrag lesen »