& ausgezeichnet& Pressespiegel+ Demokratie und Toleranz+ JournalismusNordkurve - Aktuell
Nordkurve prämiert – NZ

25. Oktober 2017


Logo_Bündnis_für_Demokratie_und_Toleranz_(1).svg
Der Nürnberger Verein Nordkurve, der zusammen mit der „Nürnberger Zeitung“ die NZ-Kiezredaktion veranstaltet, hat für das gleichnamige Projekt eine Auszeichnung bekommen.

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz hat den Kulturförderverein im Rahmen des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ prämiert und so die Förderung einer vielfältigen Medienlandschaft auf der kommunalen Ebene gewürdigt. „Eine Stadt mit nur einer Zeitung ist ein Dorf. Der Preis ist für uns die Bestätigung dafür, dass das Projekt als eine wichtige gesellschaftliche Plattform gesehen wird, die vor allem junge Menschen und Zeitung zusammenbringt. Es ist notwendig, Formate wie diese zu entwickeln, die zur Kultur junger Menschen passen und einen Dialog ermöglichen. Mit der NZ haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, der offen ist und unsere Idee engagiert mitträgt“, betont Jean – Francois Drozak der Nordkurve.


Seit über einem Jahr lädt die Nordkurve zusammen mit der NZ interessierte Bürger zu regelmäßigen NZ- Kiezredaktionen in den Raum des Vereins in Gostenhof ein. Dort stellen sich die NZ- Redakteure den Fragen der Anwesende, diskutieren mit ihnen über tagesaktuelle Themen, bekommen von ihnen Anregungen für die Berichterstattung. Am Ende gibt es ein Konzert einer regionale Band.

Auch die NZ freut sich über die Auszeichnung, so Chefredakteur Raimund Kirch: „Die Nordkurve ist einer der kreativsten Orte in Nürnberg. Hier trifft man auf Themen, die bewegen, und Leute, die etwas bewegen. Dank dem Inspirator des Projekts, Jean -Francois Drozak, gibt es hier einen regen Austausch zwischen Redakteurinnen und Redakteuren der NZ mit meist jungen Menschen.“

 

Dieser Beitrag wurde unter & ausgezeichnet, & Pressespiegel, + Demokratie und Toleranz, + Journalismus, Nordkurve - Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.